Familie, Naja




Jetzt noch mal etwas, was uns auch noch bewegt.
Wir haben leider ein paar Teile in der Familie, die uns gegenüber ein
Verhalten an den Tag legen, was nicht mehr Heilig ist.
Wir wollten damals mal bei Ihnen einziehen und mittlerweile
werden wir bedroht, beschimpft und hinter unserem Rücken wird
geredet. Unser Leben und unsere Gesundheit wird mittlerweile auch
bedroht und es geht jetzt vor Gericht.

Ist auch eine etwas längere Geschichte, aber wenn wir das überleben
und auch den Gerichtstermin, dann werde ich das
mal etwas genauer beleuchten hier auf der Seite.

Nur kurz zum Inhalt:
Wir wollten dort einziehen, weil wir die "Familie" mit der Kaltmiete von 500€ 
unterstützen wollten, haben auch angefangen zu renovieren, als wir fast fertig waren
und schon knapp 1500 € investiert haben, wurden uns Verbote und Unterlassungen
präsentiert, die es uns dann unmöglich gemacht hätten, dort wirklich ein zu ziehen.
Mussten dann auf dem schnellsten Weg was neues finden, da ja die alte Wohnung
gekündigt und das Umzugsunternehmen bestellt war. Gottseidank haben wir dann
etwas anderes gefunden wo wir vorrübergehend einziehen konnten.

Jetzt ist es so, das wir unsere Unkosten wieder haben wollen und waren auch
mit einem Vergleich einverstanden. Nur leider die Gegenseite nicht.
Die wollen jetzt schmutzige Wäsche waschen, die sollen aber immer darauf gefasst sein,
das man auch Sachen weiß, die besser nicht an die Öffentlichkeit kommen sollten.
Ich bin gespannt, was, wo und wie raus kommt. Fortsetzung hier.

Fortsetzung:

Das Gerichtsverfahren wurden beendet ohne Vergleich und ohne Urteil.
Wir haben den Kontakt nun abgebrochen weil wir sowas nicht mehr brauchen und haben wollen.

Ein anderer Teil der Familie (Stiefgeschwister) behandeln einen jetzt auch als wäre man
der letzte Depp und jetzt wird es so ablaufen das wir uns auch jetzt so verhalten wie sie.
Auch wenn es meinen Eltern weh tun sollte, es geht leider nicht anders.